KemmlerTRAINING

Content Kurs Übersicht

8
9
10
11
12
13
14
15
16
1

Wenn wir über Content reden, ….

…dann reden wir über deine “Botschaften” an deine Wunschkunden. Dabei geht es nicht nur um Inhalte in Textform, sondern auch, wenn du das, was du zu sagen hast, u. a. in Videos oder Podcasts verpackst.

Jede Botschaft beginnt mit einem Gedanken, den du in Worte fasst. Deine Inhalte sind Texte, wenn du Beiträge schreibst. Diese Texte könnten auch zu Manuskripten werden, wenn sie hörbar in Tondateien oder zu Bilder – z. B. in Infografiken oder zu (bewegten) Bildern in Präsentationen und Videos werden.

Darüber hinaus wirken deine Inhalte an vielen Stellen deines Außenauftritts, beispielsweise in deinen Mails, in deinen Informationen zu dir oder deinem Leistungsangebot, last but not least allein in deiner Antwort auf die Frage Was machen Sie eigentlich beruflich?
Diese Wirkung entscheidet darüber, ob Menschen interessiert “bei dir bleiben” oder sich abwenden und weiterziehen.

Mit einem weiteren >Klick auf den Hotspot kommst du zum Einführungsvideo . Hier erfährst du u. a., welche vorbereitenden Maßnahmen dir zu einem optimalen Lernergebnis verhelfen.

2

Ziel des Kurses “Inhalte erstellen” ist es, dass du mit Leichtigkeit Fremde zu neuen Kunden entwickeln kannst. Die größten Hürden sind erfahrungsgemäß folgende Punkte:

Ideen finden
Roten Faden entwickeln
Content-Formate
Formale Anforderungen für Texte

Dazu gibt es – jeweils separat belegbar und in sich abgeschlossen –  Einzelkurse. 

Alle Einzelkurse sind im übergeordneten Kurs “Inhalte erstellen” zusammengefasst und können mit entsprechendem Preisvorteil als Block gebucht werden. Weil es zwischen den Inhalten der Einzelkurse naturgemäß immer wieder Berührungspunkte gibt, profitierst du mit dem Gesamtkurs “Inhalte erstellen” von wertvollen Synergie-Effekten.

Gibt es Bedingungen für die Kursbelegung?

Grundsätzlich nicht, und du bist richtig in diesem Kurs, wenn dir  die Content-Erstellung in deiner Kundenakquise schwerfällt. Achte auf die Hinweise im frei verfügbaren Einleitungsvideo, unter welchen Voraussetzungen du mit diesem Kurs die besten Ergebnisse erzielen wirst. Wir wollen es dir so einfach wie möglich machen, dein gewünschtes Ziel zu erreichen.

Mit einem weiteren >Klick auf den Hotspot kommst du direkt zum Einleitungsvideo.

3

Du erstellst deine Inhalte nicht um ihrer selbst willen, sondern um damit “Botschaften” an deine Zielgruppe zu geben und dadurch eine gewünschte Reaktion auszulösen.

Du möchtest Kunden gewinnen und Umsätze generieren. Deshalb haben deine Inhalte die (vielschichtige) Funktion, deine Wunschkunden step by step auf dem Weg zu dir zu begleiten.

Inhalt ist nicht gleich Inhalt:

  • – Deine (potenziellen) Kunden durchlaufen mehrere Phasen, bevor sie bei dir einkaufen.
  • – Die Momente, in denen Menschen auf dich treffen oder nach dir bzw. deinen Leistungen suchen, sind sehr unterschiedlich.
  • – Orte, an denen du auf deine (potenziellen) Kunden triffst, haben ganz eigene “Spielregeln”.

Erziele eine effektive Wirkung mit deinen Inhalten und achte auf diese Punkte in deinem Content-Management.

Was machst du wann, wo und wie?

Darum geht´s im Kurs.

Mit einem weiteren >Klick auf den Hotspot kommst du direkt zum Einleitungsvideo.

4

Mit dem richtigen System das Beste aus den eigenen Inhalten herauszuholen, das ist das Ziel dieses Kurses.

Die Erstellung deines Contents macht naturgemäß Arbeit, auch wenn du im Kurs “Inhalte erstellen” jede Menge dazu erfährst, wie du dir dein Leben als Leistungsanbieter leichter machen kannst.

Wie gelingt es dir, im richtigen Moment am perfekten Ort des Geschehens die passenden Botschaften an deine potenziellen Kunden zu liefern?

Über das WANN und WO erfährst du im Kurs “Inhalte nutzen“.  Jetzt geht es darum, wie du ein System entwickelst, damit dein Content auf einfache Weise “recyclebar” – also wiederholt einsetzbar und mehrfach nutzbringend – für dich arbeitet.

Ernte die Früchte deiner Mühen!

Mit einem weiteren >Klick auf den Hotspot kommst du direkt zum Einleitungsvideo.

5

Als Unternehmer weißt du, dass du bei deinen Wunschkunden erst dann sichtbar wirst, wenn du Inhalte in die Welt hinausgibst – deinen Content!

Erste Hürde in der Content-Erstellung: WAS poste ich???

Das Ziel ist klar:

Menschen sollen aufmerksam werden und deine Inhalte „konsumieren“. Sie wissen damit, dass es dich gibt, sie lernen dich und deine Expertise kennen, sie bauen Vertrauen zu dir auf und kaufen dann auch bei dir ein.

Wie dir das – möglichst stressfrei – gelingt, das ist Gegenstand dieses Kurses.

Schnuppere über das erste Gratismodul  – einem Einleitungsvideo – in diesen Kurs hinein, und du weißt, was dich erwartet

Mit einem weiteren >Klick auf den Hotspot kommst du direkt zum Einleitungsvideo.

6

In der ersten Stufe der Kundengewinnung hast du der Welt gezeigt, dass es dich gibt. Menschen – insbesondere deine Wunschkunden – werden auf dich aufmerksam und konsumieren deine Inhalte. Die Ideen dafür kennst du aus dem Kurs „Ideen finden“.

Jetzt geht es darum, in die Masse deiner Ideen eine Struktur zu bringen, mit der du zwei wichtige Ziele erreichst:

  1. Du gibst deinen Usern Orientierung in deinem speziellen Thema. Hier versiehst du dein kostenfreies Wissen erstmals mit deinem „persönlichen Stempel“: deine Zusammenstellung, deine Aufbereitung, dein Kontext,…
  2. Der rote Faden hilft dir, deine potenziellen Kunden näher an dich als Leistungsanbieter heranzubringen. Du bist für die Welt sichtbar geworden, nun wird es Zeit, dass deine Interessenten für dich sichtbar werden.

Erfahre in diesem Kurs, wie das geht.

Mit einem weiteren >Klick auf den Hotspot kommst du direkt zum Einleitungsvideo.

7

Die Möglichkeiten, Inhalte bereitzustellen, sind vielfältig: Text, Video, Podcast, Bilder, Info-Grafiken, Webinar und mehr.

Jedes Format hat seine eigenen Fans, wenn es um die Bereitstellung von Content geht.

Ebenso hat jedes Format seine eigenen Fans, wenn es um den Konsum von Content geht.

Grund genug also, sich mit den Varianten im Detail zu beschäftigen, und zwar

  • – mit den Anforderungen in der Herstellung,
  • – den Besonderheiten in der Bereitstellung
  • – in der Überlegung, in welcher Phase der „Kundenreise“ sich welches Format idealerweise anbietet

Darum geht´ in diesem Kurs.

Mit einem weiteren >Klick auf den Hotspot kommst du direkt zum Einleitungsvideo.

8

Kursziel “Formale Anforderungen für Texte” :

9

Kursziel “Deine Kommunikationszentrale” :

10

Kursziel “Die eigene Website” :

11

Kursziel “Soziale Netzwerke” :

12

Kursziel “Mehrfachnutzung von Content – Grundlagen-” :

13

Kursziel “Content-Ressourcen wiederfinden” :

14

Kursziel “Deine eigene Content-Verwaltung” :

15

Kursziel “Redaktionsplan” :

16

Kursziel “Mehrfachnutzung von Content -Praxis-” :